OZON Club PforzHeim

Mit der Techno Welle in Deutschland und dem Bedarf einer Techno Disco wurde 1993 das Kiwi gegründet. Durch den großen Erfolg bestärkt wuchsen schnell die Ansprüche und so wurde im November 1994 zunächst als Ableger das Ozon Process eröffnet. 

„Das Ozon hat sich über die Jahre komplett verändert, ohne sich verändert zu haben!“

Aufgeteilt in 2 große Bereiche hat das Ozon eine Sommers Lounge und Café, welches Freitag und Samstag abends zur Tanzfläche umfunktioniert wird. Das Ozon als Café, Lounge, Bar, sowie Club am Wochenende war die Erfüllung des Wunsches nach einem intimeren familiären Ort mit Atmosphäre, an den man gern zurückkommt und den einen oder anderen Drink genießt. Sven Väth, Carl Cox oder Marcos Lopez und Paul van Dyk sind einige von vielen DJs, die dazu beigetragen haben einen Club zu schaffen, der sich bis heute elektro-tech-house verschrieben hat und von dessen Atmosphäre lebt. 

Mit der Eventreihe "love OZON . love music“ und DJs wie Adriatique, Adam Port, re.you, Jan Blomqvist, &ME, Âme, Matthias Kaden, Till von Sein oder Gerd Janson hat sich die neue Generation bereits einen Namen gemacht. Mit Sets von Robag Whrume, Solee, Daniel Bortz oder Lake People ist 2015 zu einem außergewöhnlichem Jahr geworden, in welchem das Ozon bereits sein 22 jähriges Bestehen feiert.

„Wir sind der Musik und unseren Gästen treu geblieben“ – „Jeder Gast ist besonders für uns.“

Diese Devise ist immer noch dieselbe. „Die Ermans“ haben mit den Feierlichkeiten zum 10 jährigen Jubiläum eine Tradition angefangen, die durch eine mehrtägige Feierlichkeit auch dieses Jahr mit Überraschungen auf jeden Gast wartet.

„Wir feiern das Ozon nicht um uns selbst zu feiern, wir erinnern uns mit unseren Gästen und Stammgästen an die tolle Zeit.“


@OZONpforzheim